Mit dieser einfachen Methode kannst du deine tiefen, alten Muster für immer auflösen

Mit dieser einfachen Methode kannst du deine tiefen, alten Muster für immer auflösen

Mit dieser einfachen Methode kannst du deine tiefen, alten Muster für immer auflösen

Unser Leben unterliegt einem ständigen Wandel. Alles ist in Bewegung. Gerade in der heutigen Zeit geht alles viel schneller als noch in der Vergangenheit. Aus diesem Grund ist es clever, uns den neuen Gegebenheiten anzupassen.

 

Nicht umsonst gibt es neue Methoden und Möglichkeiten in allen Bereichen unseres Lebens. So auch in dem Bereich persönliches Wachstum. Erkennen wir nicht, dass wir nicht drumherum kommen, uns neuen Möglichkeiten zu öffnen, tappen wir auf der Stelle und kommen nicht weiter.

 

Gerade wenn es um unsere Grenzen geht, sind wir Meister darin, die Augen vor der Wahrheit zu verschließen und so zu tun, als sei alles in Ordnung. Wir machen uns selbst weis, dass es so wie es ist, richtig ist. Ohne wirklich hinzuschauen und zu erkennen, dass wir nicht bereit sind, unsere begrenzende Sicht zu erweitern.

 

Warum dich deine Muster klein halten

Lieber halten wir uns in diesem begrenzten Raum auf und nehmen in Kauf, dass wir immer wieder mit den gleichen oder ähnlichen Situationen konfrontiert werden. Und das ist sogar ganz normal! Ich sage nicht, dass es so bleiben muss, aber ich sage das ist ganz normal! Es ist ein Verhaltensmuster, dass sich tief in uns eingeprägt hat und wir nach genau diesem Verhaltensmuster immer handeln.

 

Und nicht nur handeln, sondern wir fühlen und denken auch nach genau diesem Muster. Wenn wir jedoch dieses Muster nicht verabschieden, können wir diese Situationen niemals lösen. Wir bleiben unser Leben lang in diesen Situationen verhaftet und wundern uns, warum sich unser Leben nicht verändert.

 

Es sind Muster, die uns immer wieder an die gleiche Stelle führen. Sie sind es, die verantwortlich dafür sind, dass wir schon so viel ausprobiert haben und sich doch an unseren wichtigen Themen nichts, oder nicht viel ändert.

 

 

Was der weiße Tiger mit deinen alten Mustern zu tun hat

Hier möchte ich dir ein wunderbares Beispiel dazu nennen, was ein kleiner weißer Tiger mit unseren einschränkenden Mustern zu tun hat. Simba ein kleiner weißer Königstiger, wuchs in einer Familie auf. In Amerika ist dies nicht unüblich, da es keine Auflagen gibt, dass man „nur“ Haustiere halten darf. So wuchs der kleine Simba in einer ganz normalen Familie auf. Am Anfang gab es auch kein Problem, erst als er älter wurde und die Familie Nachwuchs bekam, musste Simba in einen 8 mal 8 Meter großen Käfig, da man Angst hatte, dass Simba dem Baby etwas antun könnte.

So wurde Simba eingesperrt und hatte nur diesen 8 mal 8 Meter Auslauf. Einige Jahre vergingen und Simba hatte sich an sein neues Domizil gewöhnt und arrangierte sich mit dem Auslauf, den er hatte.

 

Nach einiger Zeit entschied sich die Familie Simba in eine Wildstation abzugeben, da sie erkannten, dass dies keine artgerechte Haltung war. Simba wurde abgeholt und in die Wildstation gebracht. Dort fand er einen wunderbaren, artgerechten, großen Park vor, in dem er sich jetzt aufhalten konnte. Für Simba war es das Paradies auf Erden. Nun hatte er genügend Auslauf und konnte Neues entdecken und sich ausbreiten.

 

Was aber geschah jetzt? Simba kam in den wunderschönen, großen Park mit all seinen neuen Möglichkeiten. Aber Simba schaute sich um und hielt sich nach wie vor in seinen 8 mal 8 Metern auf. Er überschritt diese energetische Grenze niemals. Er blieb schön brav, wie er es in den letzten Jahren auch getan hatte in seinem Bereich.

 

Warum du deine alten Muster nicht bemerkst

Und genau so geht es uns! Wir leben auch innerhalb unserer Grenzen, nur merken wir diese Grenzen nicht. Wir halten uns genauso innerhalb dieser Grenzen auf. Aber was glaubst, du, wie wir dann Neues entdecken können?

 

Wie können wir neue Wege gehen, wenn wir unser altes Terrain nicht verlassen? Die Antwort ist: Wir können es nicht! Nur wir merken es auch nicht, dass wir uns immer wieder in unserem eigenen Sumpf suhlen. Der einzige Unterschied ist, mal ist der Sumpf blau, mal grün und mal rot. Aber der Sumpf bleibt immer der Gleiche.

 

Wie du deine alten Muster verabschiedest

Wann bist du bereit, dein Terrain zu erweitern, damit auch Neues in dein Leben kommen kann? Um dein Terrain zu erweitern, musst du alte Muster loslassen um Platz für Neues zu schaffen. Nur so geht es! Es gibt wunderbare Möglichkeiten, diese alten Muster aus deiner Tiefe herauszuholen und zu verabschieden, um endlich dein eingeschränktes Terrain verlassen, um dich dem Leben zu öffnen, das dir entspricht.

 

 

Wenn du schon einiges ausprobiert hast, aber nichts funktioniert hat, dann klicke hier auf diesen Link und sie dir an, was dein nächster Schritt ist, um dein Terrain zu erweitern und endlich ein glückliches Leben zu führen.









Themen Deines Bereichs

tl_files/fM_k0001/images/Autor-bei-ViGeno-Icon_200.png