So einfach kannst du deine negativen Themen klären – Arbeite nicht mit den Krücken – sondern mit dem Optimum

Die 3 Worte die uns von unserem glücklichen Leben abhalten

So einfach kannst du deine negativen Themen klären – Arbeite nicht mit den Krücken – sondern mit dem Optimum

Irgendwann im Laufe unseres Lebens werden wir zu uns selbst geführt. Meist haben wir ein einschneidendes Erlebnis oder uns geht es über eine längere Zeit sehr schlecht.

 

Nichts geht voran, nichts bewegt sich. Wir haben das Gefühl, dass wir auf der Stelle herumtrampeln. Oft werden wir sogar mit Krankheiten konfrontiert.

 

Meist ist es so, solange es uns gut geht, denken wir nicht darüber nach, dass wir an unserem Leben etwas verändern sollten. Erst wenn es uns schlecht geht oder wenn wir merken unser Leben kommt ins Stocken, dann fangen wir an, über unser Leben nachzudenken.

 

In der Regel merken wir sehr schnell, dass etwas nicht stimmt - wie unser Leben verläuft. Manchmal haben wir auch eine genaue Vorstellung, wie es weitergehen könnte. Aber sehr oft haben wir erst mal nur eine ungefähre Ahnung, was wir anders machen müssen.

 

Wir haben jedoch noch keine Ahnung, wie wir es umsetzen können! Die meisten sind in ihrem Alltag voll eingebunden, sodass in der Regel wenig Zeit bleibt, sich mit Neuem zu beschäftigen. Wir nehmen uns viel vor, aber meist bleibt nach kurzer Zeit alles auf der Strecke.

 

Hinzu kommt, dass wir oft gar nicht über das Geld verfügen, welches wir benötigen um das zu tun, was uns Freude macht. Und das liegt daran, dass wir unser Inneres nicht richtig ausgerichtet haben.

 

So merkst du, dass dein Inneres optimal ausgerichtet ist

Und ich bekomme immer wieder die Frage gestellt, woran merke ich denn, dass mein Inneres nicht richtig ausgerichtet ist? Diese Frage ist ganz einfach zu beantworten. Dein Inneres spiegelt sich im Außen.

 

Das bedeutet, wenn du in deinem wirklichen Leben Probleme mit deiner Partnerschaft hast, unter Geldproblemen leidest oder nicht den Job hast, der dir wirklich entspricht, dann kann dein Inneres nicht richtig ausgerichtet sein, denn sonst würden sich diese Themen nicht in deinem Leben zeigen.

 

Wäre dein Inneres ausgerichtet, dann hättest du Geld in Hülle und Fülle, du hättest eine glückliche, harmonische Partnerschaft auf Augenhöhe, den Job der dir wirklich entspricht, du wärst Gesund und dein Leben würde in Leichtigkeit verlaufen.

 

So kann sich nichts verändern

All diese Themen zeigen dir, dass du anfangen darfst, sie zu verabschieden. Leider nutzt es nichts, wenn du dich einfach nur hinsetzt und dir sagst, ich verabschiede jetzt all diese Themen. Denn diese Themen sind entstanden, weil es Energien in dir gibt, die dafür sorgen, dass du genau diese Themen durchlebst. Diese Energien haben sich gefestigt und sind in den unterschiedlichen Bereichen in deinem Inneren abgespeichert.

 

Wenn du jetzt einfach hergehst und sagst, ich verabschiede diese Themen, dann hast du sie maximal, wenn es wirklich mit diesem einen Satz klappen sollte, auf der mentalen Ebene verabschiedet. Aber auf allen anderen Ebenen wirken sie noch und glaube mir, sie werden dafür sorgen, dass die mentale Ebene auch wieder mit dieser Energie genährt wird, sodass sich in deinem Leben nicht wirklich etwas verändern kann.

 

In diese Falle tappen die meisten Menschen

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du die Energien in deinem kompletten Energiefeld klärst. Und nein, sei nicht überschnell und sage, „ich habe schon so viel gemacht und geklärt, bei mir gibt es nichts mehr zu klären.“

 

Lasse dir gesagt sein, solange dir diese Themen in deinem Leben begegnen, egal, was du bis jetzt schon alles gemacht hast, sind sie nicht geklärt. Das Schlimmste was uns passieren kann ist, gerade bei Menschen die sich schon sehr lange mit Spiritualität und Persönlichkeitsentwicklung beschäftigen ist, dass sie sagen: „Weiß ich, kenn ich, hab ich auch schon gemacht“.

 

Denn je mehr Menschen sich hier auf der Erde mit ihrer Spiritualität oder Persönlichkeitsentwicklung beschäftigen, desto höher steigt unsere Gesamtschwingung auf der Erde. Das hat zur Folge, dass wir mit vielen herkömmlichen Behandlungsmethoden nicht mehr die Ergebnisse erzielen, die wir noch vor ein paar Jahren erzielt haben. Sie verlieren immer mehr an Wirkung.

 

Und das ist der Grund warum wir offen für Neues sein sollten!

 

 

Arbeite nicht mit den Krücken – sondern mit dem Optimum

Gerade in den letzten Jahren gibt es vielfältige, „neue Behandlungsmethoden“ und diese sind auf einer ganz anderen Schwingungsebene anzutreffen. Alte Methoden, die es schon länger als 10 Jahre gibt, befinden sie noch auf den herkömmlichen Schwingungsebenen und sie sind nur eine „Krücke“, um letztendlich zu den aktuellen Behandlungsmethoden und Energien zu wechseln.

 

Nutzen wir alte Behandlungsmethoden, die wie man oft hört, neu ausgerichtet sind, können wir es mit einem Auto vergleichen. Stell dir vor, Mercedes nimmt das Fahrgestell von einem SL Sportwagen und setzt die Karosserie eines Sprinters drauf. Da das Fahrgestell und die Karosserie nicht richtig zusammenpassen, verändert sich das Gravitationsgesetz und die Feinabstimmung ist nicht mehr gewährleistet, das Fahrzeug wird instabil und somit ist es nicht mehr fahrsicher.

 

Genauso verhält es sich mit „alten Behandlungsmethoden“, die einfach nur „aufgehübscht“ sind. Ihnen fehlt die neue Grundlage und so wirken sie immer nur aus ihrem alten Energiefeld heraus und können die Energien, die uns wirklich tief belasten, gar nicht auflösen, da ihnen dafür die Grundlage fehlt.

 

So einfach kannst du deine negativen Themen klären

Denn erst in den letzten Jahren, gibt es neue Behandlungsformen, die diese tiefgreifenden Energien in sich tragen.

 

Alte Behandlungsformen lösen nur einen Teil der Energien eines jeweiligen Themas auf. Sie enthalten noch die Kodierungen und das ist der Grund, warum sie unsere Themen nicht bis in die Tiefe auflösen können.

 

Aber die schöne Nachricht ist, jeder kann bei sich selbst diese tiefgreifenden Energien auflösen. Es braucht keinen Zauber oder sonst irgendwas. Das was wir benötigen ist einfach eine neue Behandlungsform, die diese neue Schwingung beinhaltet.

 

Fang an und öffne dich für Neues

Heute möchte ich dich einladen, dich für Neues zu öffnen. Mach nicht den Fehler und falle sofort in dein altes Muster: „Weiß ich, kenn ich, hab ich auch schon gemacht“. Wenn du in diese Falle tappst, kommst du in deinem Leben nicht an deine tiefsten Energien und kannst so auch deine Themen nicht in der Tiefe auflösen, damit sich das Leben einstellt, was du dir schon immer gewünscht hast.

 

Wenn du mehr über diese neuen Behandlungsformen erfahren möchtest, dann klicke hier!

 









Themen Deines Bereichs

tl_files/fM_k0001/images/Autor-bei-ViGeno-Icon_200.png